Suntrol Portal

Einrichtung des Uploads

Wie richte ich den Upload meiner Ertragsdaten ein? Hierfür haben wir eine bebilderte Anleitung erstellt.

KOSTAL PIKO 3.0/3.6/4.2/5.5/8.3/10.1

Nachdem Sie eine neue Anlage angelegt haben und alle Datenfelder korrekt ausgefüllt wurden, erscheint auf der Seite „Meine Anlagen“ eine neu angelegte Anlage.

Wählen Sie im Menü „Einstellungen“ den Punkt „Kostal-Wechselrichter registrieren“.

Kostal-Wechselrichter registrieren

Tragen Sie im Feld „Seriennummer“ die Seriennummer des Wechselrichters ein und bestätigen Sie mit „Speichern“.

Tipp: Die Seriennummer finden Sie auf dem Typenschild direkt am Gehäuse des Wechselrichters. Wenn Sie mehrere KOSTAL-Wechselrichter innerhalb einer Anlage verwenden, reicht die Erfassung einer beliebigen Seriennummern aus dem gesamten Anlagenverbund zur Erkennung aus. Die restlichen Seriennummern aus dem Anlagenverbund werden dann automatisch erfasst.

Kostal-Seriennummer eingeben

Das nachfolgende Szenario setzt voraus, dass der Wechselrichter durch eine Fachkraft installiert und voreingestellt wurde und an einen handelsüblichen SOHO-Internetrouter mit DHCP-Funktion angeschlossen ist.

Bei Installationen in komplexen Netzwerken wenden Sie sich bitte an den Systemadministrator.

Verbinden Sie Ihren PC/Laptop über ein Netzwerkkabel mit dem Router, oder stellen Sie eine WLAN-Verbindung her, falls der Router dies unterstützt.

Verbindungsschema

  1. Wechselrichter
  2. Ethernetkabel
  3. Router
  4. PC/Laptop

Geben Sie im Internetbrowser in der Adresszeile die Seriennummer mit einem voran gestellten „s“ ein, um auf den Webserver des Wechselrichters zu gelangen (z.B. http://s90353KCM0000K).

Loggen Sie sich mit dem Standard-Benutzernamen „pvserver“ und dem Passwort „pvwr“ auf dem Wechselrichter ein. Nach dem Login erscheint die Startseite des Wechselrichters („Info“).

Wechseln Sie über den Menüpunkt „Einstellungen“ zur Konfigurationsseite.

Einstellungsseite

Tragen Sie im Feld „Name“ einen Namen für den jeweiligen Wechselrichter ein. Verwenden Sie hierzu keine Leerzeichen.

Stellen Sie sicher, dass die „Netzwerk“-Optionen „Auto IP / DHCP“ und „externer Router“ ausgewählt sind.

Tragen Sie bei „Router IP-Adresse“ die IP-Adresse Ihres Routers ein.

Lassen Sie die DNS-Serveradresse unverändert.

Tragen Sie im Feld „Portal-Code“ die Kennung „PB531“ ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit einem Klick auf die Schaltfläche „übernehmen“.

Der Name des Suntrol-Solarportals erscheint unterhalb des Portalcodes und das Kästchen neben dem Portalnamen ist aktiviert. Die Datenübertragung ist damit eingerichtet.

Geben Sie in das Feld „Portal-Code“ die Worte „go online“ ein. Bestätigen Sie Ihre Eingabe durch einen Klick auf die Schaltfläche „übernehmen“. Damit wird eine Testübertragung gestartet. Sofern Ihr Wechselrichter bereits Ertragsdaten aufgezeichnet hat, werden diese innerhalb der nächsten fünf Minuten zum Suntrol-Portal übertragen.

Wechseln Sie zurück auf die Startseite („Info“) des Wechselrichters und schließen Sie den Internetbrowser.

Die Einrichtung Ihres Wechselrichters ist nun abgeschlossen.

Den Quickguide für KOSTAL PIKO können Sie sich auch als PDF-Dokumentation herunterladen.